Details zu den Themen Vorplanung, Raumordnungsverfahren, Linienbestimmung,
Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung und Ausführungsplanung (für Ausschreibung und Bau) weiterlesen...

Raumordnungsverfahren

In den Jahren 2005 bis 2007 erarbeitete die Landesbehörde in Osnabrück mehrere Möglichkeiten der Trassenführung für die A 33 Nord. Dies geschah im Vorfeld des so genannten Raumordnungsverfahrens innerhalb der Vorplanungsphase. weiterlesen...

Verkehrsgutachten

Aufgrund zahlreicher Veränderungen im Untersuchungsraum in und um Osnabrück (u. a. durch neue bzw. entfallene Gewerbeansiedlungen, Umnutzungen bisheriger Kasernenflächen oder durch die Schaffung einer Vielzahl neuer Wohnbaugebiete) war es erforderlich geworden, ein vollständig neues Verkehrsgutachten zu erstellen, das mittlerweile vorliegt. weiterlesen...

Natur- und Landschaftsschutz

Auf dem gesetzlich vorgeschriebenen "Scoping-Termin" erörtern die an der Planung der A 33 Nord beteiligten Behörden und Vertreter anerkannter Umweltverbände, welche Untersuchungen und Gutachten erforderlich sind, um das Projekt auf seine Umweltverträglichkeit hin zu prüfen. Dieser Termin fand am 31. Oktober 2013 statt. weiterlesen...

Straßenplanung

Im interaktiven Überflug und in der Luftbildkarte können Sie sich detailliert über den Trassenverlauf informieren. weiterlesen...

Der neue Bedarfsplan für die Bundesfernstraßen wurde mittlerweile am 2. Dezember 2016 vom Deutschen Bundestag als Anlage zu den Ausbaugesetzen verabschiedet. Die A 33 Nord ist dort wiederum im "Vordringlichen Bedarf" aufgeführt. Weitere Informationen ... weiterlesen...

Lärmschutz

Die Thematik des Lärmschutzes, allgemein des Immissionsschutzes, wird im Rahmen der detaillierten Straßenplanung eingehend behandelt. Da die Schallausbreitung von der genauen Lage einer zukünftigen Straße abhängig ist, können diese Untersuchungen im Rahmen der Vorentwurfsplanung auch erst dann erfolgen weiterlesen...

Landwirtschaft

Die Trasse der A 33 Nord quert und beansprucht auch bislang landwirtschaftlich genutzte Flächen, so dass es für einzelne landwirtschaftliche Betriebe zu bisweilen nicht unerheblichen Flächenverlusten kommen kann. weiterlesen...

Straßen und Wege im Raum

Eine neue Straßenplanung durchschneidet unweigerlich über Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte gewachsene Strukturen - so auch vorhandene Straßen- und Wegebeziehungen. Da nicht immer jede Verbindung aufrecht erhalten kann, müssen sinnvolle, möglichst allen Belangen gerecht werdende Lösungen gefunden werden. weiterlesen...